Hundeschule BIRO Birgit Rook
Hundeschule BIRO      Birgit Rook

Hier finden Sie uns

Hundeschule BIRO

Birgit Rook

Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK

Hundepsychologin ATN
Bücken 2
25551 Hohenlockstedt

Kontakt

 Rufen Sie einfach an unter

 

Mobil:  0151 40769914 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook

 

 

Datenschutz DSGVO

Informationspflichten gemäß den Anforderungen der DSGVO

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Birgit Rook

Elly-Ney-Straße 24

25524 Itzehoe

Tel: 04821-88 79 372 / mobil 0151 - 40 76 99 14

E-Mail: birgit.rook@online.de

  1. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen mit Ihnen benötigen.

Relevante personenbezogene Daten sind: Angaben/Unterlagen zur Person, wie Name, Vorname, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Name des Hundes, Rasse des Hundes, Geburtsdatum des Hundes, Daten zu den Impfungen des Hundes.

  1. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und m Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO): Gemäß Tierschutzsgesetz für die Teilnahme von Personen mit Hund am Erziehungs- und/oder Sportunterricht.

Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO): Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten:

  • z.B. Konsultation von und Datenaustausch mit dem Steuerberater
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO): Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Speicherung Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer auf den mobilen Telefonen der Trainerinnen und in Watsup) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.
  • Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1c DSGVO): Wir unterliegen diversen rechtlichen verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Tierschutzgesetz, Geldwäschegesetz, Steuergesetze, Bürgerliches Gesetzbuch).
  1. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der Hundeschule BIRO, Birgit Rook, erhalten diejenigen Stellen Zugriff, die Ihre Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese sich zur Geheimhaltung verpflichten (Hundetrainer, Steuerbüro.)

  1. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?  Nein
  2. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, dem Tierschutzgesetz oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis u 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

  1. Welche Datenschutzrechte habe ich gemäß DSGVO?
  • Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Artikel 15), Berichtigung (Artikel 16), Löschung (Artikel 17), auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18), auf Widerspruch (Artikel 21) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BSDG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).
  • Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutzverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
  1. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen.

 

9. Gibt es für mich ein Recht auf Löschung meiner personenbezogenen Daten?

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

 

Zuständige Aufsichtsbehörde in Schleswig-Holstein

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Anschrift: Postfach 71 16, 24171 Kiel / Holstenstraße 98, 24103 Kiel

Telefon: 0431 - 988 - 1200

Telefax: 0431 - 988 - 1223

E-Mail: Mail@datenschutzzentrum.de

Internet: http://www.datenschutzzentrum.de

 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! (gemäß § 8 Abs. 4 UWG)
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber/Innen selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule BIRO